Startseite / Service / Häufige Fragen

Häufige Fragen zum Online-Spiel

Hier finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu allen Themen rund um das Online-Spiel.

Sollten Sie weitere Fragen haben, die hier nicht beantwortet werden, dann wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Service.

Registrierung und Identifizierung

Bitte gehen Sie oben rechts auf "Anmelden" und klicken Sie auf "Jetzt Registrieren". Geben Sie Ihren Namen und Vornamen, Ihr Geburtsdatum und Ihre Anschrift an, wie sie in Ihrem Ausweis aufgeführt sind. Dies ist für eine eindeutige Überprüfung Ihrer Angaben (Identitäts- und Altersprüfung) unbedingt erforderlich. Die Registrierung ist nur für volljährige Personen mit Wohnsitz in Sachsen möglich.

Konnten Ihre Daten vollständig überprüft werden, können Sie nun innerhalb der nächsten 7 Tage bis zu 150 € einsetzen. Nach 7 Tagen endet das begrenzte Sofortspiellimit automatisch und die von Ihnen selbst festgelegten Limits gelten. Ihnen werden dann alle bisher erzielten Gewinne auf das hinterlegte Bankkonto überwiesen und Sie können uneingeschränkt am Online-Spiel teilnehmen.

Konnte bei der Registrierung Ihre Identität nicht vollständig festgestellt werden, müssen Sie sich für die vollständige Freischaltung Ihres Spielkontos über Einschreiben eigenhändig oder PostIdent-Formular identifizieren. Bis dahin können Sie maximal 30 Tage lang für bis zu 150 € spielen. Für den Fall, dass Sie die Identifizierung nicht innerhalb von 30 Tagen erfolgreich abschließen, werden Sie für weitere Spielteilnahmen vorübergehend gesperrt. Die Auszahlung von Gewinnen ist erst nach erfolgreicher Identifizierung möglich.

Nachdem Sie sich auf sachsenlotto.de registriert haben, wird Ihnen auf der Bestätigungsseite eine PDF-Datei angezeigt, die Sie bitte ausdrucken. Gehen Sie mit dem gedruckten PostIdent-Formular zu einer Postfiliale und lassen Sie sich dort Ihre Angaben durch Vorlage Ihres Personalausweises oder Reisepasses bestätigen. Sobald uns das bestätigte Postident-Formular vorliegt, werden Sie freigeschalten. Die Information zu Ihrer Freischaltung erhalten Sie per E-Mail.

Bis zu Ihrer erfolgten Identifizierung können Sie maximal 30 Tage lang für bis zu 150 € spielen. Fallen in der Zeit Gewinne an, werden diese erst nach Ihrer Identifizierung automatisch auf das hinterlegte Bankkonto ausgezahlt. Für den Fall, dass Sie die Identifizierung nicht innerhalb von 30 Tagen erfolgreich abschließen, werden Sie für weitere Spielteilnahmen vorübergehend gesperrt.

Hinweis: Wenn Sie sich per PostIdent-Verfahren identifizieren müssen, dann können Sie bis zu Ihrer abgeschlossenen Identifizierung ausschließlich per Überweisung oder per Kreditkarte bezahlen bzw. Guthaben aufladen. Eine Bezahlung per Lastschrift ist erst mit erfolgreicher Identifizierung möglich.

Nach Ihrer Registrierung senden wir Ihnen in den folgenden Tagen Ihren Freischalt-Code per Einschreiben eigenhändig zu. Wichtig: Das Einschreiben können Sie nur persönlich in Empfang nehmen. Melden Sie sich auf sachsenlotto.de an, geben Sie den Freischalt-Code in das dafür vorgesehene Feld ein und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

Bis zu Ihrer erfolgten Identifizierung können Sie maximal 30 Tage lang für bis zu 150 € spielen. Fallen in der Zeit Gewinne an, werden diese erst nach Ihrer Identifizierung automatisch auf das hinterlegte Bankkonto ausgezahlt. Für den Fall, dass Sie die Identifizierung nicht innerhalb von 30 Tagen erfolgreich abschließen, werden Sie für weitere Spielteilnahmen vorübergehend gesperrt.

Nach erfolgreicher Registrierung einschließlich dem Abschluss der Identitätsprüfung besteht grundsätzlich die Möglichkeit innerhalb von 7 Tagen der Registrierung zu widersprechen. Senden Sie uns dazu bitte eine E-Mail an service@sachsenlotto.de.

Während der 7 Tages-Frist ist Ihr Spieleinsatz auf max. 150 EUR beschränkt. Im Falle des Widerspruchs erfolgt die Speicherung der IP-Adresse und der Mobilfunknummer durch Sachsenlotto nur für Nachweiszwecke sowie zur Missbrauchskontrolle. Zudem wird das Sofortspiellimit sofort beendet und dem Nutzer werden sämtliche Spiel- und Finanzfunktionen entzogen (Konto- und Spielsperre).

Unser Angebot richtet sich an Kunden mit Wohnsitz im Bundesland Sachsen. Die Spielteilnahme ist deshalb nur für Spielteilnehmer mit Wohnanschrift (Postleitzahl und Ort) im Gebiet des Freistaates Sachsen zugelassen.

Ihre Mobilfunknummer ist ein Pflichtfeld in der Registrierung. Diese wird benötigt, um Ihnen während der Abgabe eines Spielscheins oder eines Rubbelloses eine mTAN zuzusenden. Die mTAN dient der Authentifizierung des Spielteilnehmers vor jeder ersten Abgabe eines Spielscheins. Für alle weiteren Aufträge wird keine weitere mTAN benötigt, sofern Sie eingeloggt bleiben.

Login

Klicken Sie oben rechts auf den Button „Anmelden“ und anschließend auf den Link „Passwort vergessen?“. Damit wir Ihnen ein neues Passwort zusenden können, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit der Sie sich sonst immer angemeldet haben und beantworten als nächstes die Sicherheitsfrage. Danach senden wir Ihnen ein neues temporäres Passwort zu.

Bitte geben Sie das temporäre Passwort im Login ein und vergeben Sie sich anschließend ein neues Passwort mit einer Länge von mindestens 8 Zeichen (max. 30 Zeichen), mindestens einer Ziffer und beginnend mit einem Buchstaben.

Sollte Ihr Zugang aufgrund mehrerer Falscheingaben Ihres Passwortes gesperrt sein, kontaktieren Sie bitte das Servicecenter telefonisch unter 0800 – 7546496 oder per E-Mail unter service@sachsenlotto.de.

Spielangebot

Unter www.sachsenlotto.de können Sie die folgenden Lotterien und Rubbellose online spielen:

Lotterien:

  • Lotto 6aus49 mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6
  • Eurojackpot mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6
  • KENO mit der Zusatzlotterie plus 5
  • GlücksSpirale mit den Zusatzlotterien Spiel 77 und SUPER 6

Rubbellose:

Ja, das ist unkompliziert möglich. Auf den Spielscheinen haben Sie die Möglichkeit, die Zahlen der Losnummer und zusätzlich bei LOTTO 6aus49 die Superzahl selbst auszuwählen. Nutzen Sie dafür die entsprechenden Pfeile über und unter der Losnummer.

Die Spielauftragsnummer wird vergeben, wenn Sie einen Spielauftrag auf sachsenlotto.de abgeben. Sie setzt sich aus 18 Ziffern zusammen, die durch insgesamt zwei Bindestriche voneinander getrennt sind. Die Spielauftragsnummer finden Sie nach Ihrer Anmeldung am Online-Spiel unter "Mein Lotto / Spielhistorie". Dort werden zu jedem Spielschein ausführliche Spieldetails aufgelistet, unter anderem auch die Spielauftragsnummer.

Beispiel für eine Spielauftragsnummer: 1111-11111111-111111

Die Anzahl der zu erwerbenden Rubbellose darf die Anzahl von 30 je Tag und Spielteilnehmer nicht überschreiten. Sachsenlotto als staatliches Unternehmen trägt eine Verantwortung für die Spieler, sodass die maximale Anzahl der zu erwerbenden Lose der Spielsuchtprävention dient. Eine Übersicht über alle gekauften Rubbellose und die erzielten Gewinne kann jederzeit unter "Mein Lotto / Spielhistorie" im Reiter der Rubbellose eingesehen werden.

Zudem werden Sie beim Kauf darauf hingewiesen, wenn Sie die maximale Anzahl der gekauften Rubbellose überschreiten.

Nein. Wird ein gekauftes Rubbellos nicht innerhalb von 7 Tagen gespielt, wird das Rubbellos automatisch geöffnet. Der Spielteilnehmer erhält danach eine entsprechende Benachrichtigung inklusive Gewinnentscheid per E-Mail. Der gewonnene Betrag wird automatisch auf das hinterlegte Bankkonto überwiesen.

Während des Bezahlprozesses übermitteln wir Ihnen eine 4-stellige mobile Transaktionsnummer (mTAN) per SMS an Ihre Mobilfunknummer. Diese geben Sie vor Abgabe Ihres Spielscheins ein. Sie können jede mTAN genau einmal verwenden.

Sollten Sie diese mTAN nicht erhalten, hat Ihr Handy-Provider unter Umständen Probleme bei der Übertragung, so dass die mTANs verzögert auf Ihrem Handy ankommen. Sie können in diesem Fall versuchen, Ihr Handy komplett aus- und wieder einzuschalten oder den Flugmodus zu aktivieren und zu deaktivieren, um das Problem zu lösen. Sollte dies nicht funktionieren, kontaktieren Sie bitte das Servicecenter telefonisch unter 0800 – 7546496 oder per E-Mail unter service@sachsenlotto.de.

Für eine Identifizierung Ihrer Person kann mitunter die Nennung einer mTAN notwendig sein, die Sie von uns erhalten.

Mit einem Kreuz im Kästchen "Abo" wird für diesen Spielschein ein Abo beauftragt. Der Spielschein nimmt damit automatisch jeweils für das festgelegte Abbuchungsintervall an den Ziehungen teil, bis das Abo beendet wird.

Voraussetzung dafür ist, dass zum Zeitpunkt der jeweiligen automatischen Abgabe des Spielscheines das festgelegte Spiellimit nicht überschritten wird, keine Spielsperre oder Kontosperre vorliegt und zum Zeitpunkt der erneuten Abgabe des Spielscheines der Lastschrifteinzug erfolgreich ist. Bei bestehenden Abos, die bis zum 16.01.2017 mit der Bezahlart Guthaben abgeschlossen wurden, ist erforderlich, dass das Guthaben auf dem Kundenkonto für die Bezahlung ausreichend ist.

Der Zeitpunkt für die Verlängerung und Bezahlung (Einzug) ist für jedes Abo unter "Mein Lotto / Abonnements" hinterlegt.

Ist zum Zeitpunkt der Verlängerung die Bezahlung nicht erfolgreich, wird das Abo automatisch beendet, diese Information als E-Mail versendet und das Abo aus der Übersicht der Abonnements entfernt.

Ein Abonnement kann jederzeit unter "Mein Lotto / Meine Abonnements" eingesehen und beendet werden. Dazu klicken Sie unter "Mehr Details" auf den Button "Abo beenden". Mit Beendigung des Abonnements nimmt der Spielschein noch bis zum Ende seines Abbuchungsintervalls teil und wird nicht erneut abgegeben.

Wollen Sie Ihr Abo ändern, muss dieses erst beendet werden. Erst nach der letzten Teilnahme des Aboscheines können Sie Ihr Abo neu einrichten.


Mehr Informationen zu den Abonnements

Mit dem "Jackpot-Abo" bestimmen Sie selbst, ab welcher Jackpothöhe Ihr Spielschein an der Ziehung teilnehmen soll. Das Jackpot-Abo gibt es für LOTTO 6aus49 und Eurojackpot.

Damit Ihr Spielschein ein "Jackpot-Abo" wird, füllen Sie Ihren Spielschein wie gewohnt aus und setzen anschließend einen Haken im Kästchen "Jackpot-Abo". Dann legen Sie fest, ab welcher Jackpot-Höhe Ihr Spielschein an der Ziehung teilnimmt.

Ihr Spielschein nimmt solange automatisch an den Ziehungen teil, bis der Jackpot (Gewinnklasse 1) geknackt ist. Ist dies der Fall, wird die Teilnahme Ihres Spielscheins automatisch beendet.

Die Bezahlung Ihres "Jackpot-Abos" erfolgt bequem per Lastschrift.

Sie können mit Ihren bereits gespielten Tippdaten erneut am Spiel teilnehmen. Dazu gehen Sie bitte unter "Mein Lotto" in den Abschnitt "Spielhistorie“. Auf der rechten Seite sehen Sie die Option „Erneut spielen“. Sie gelangen dann in die Übersicht des Warenkorbes und können den Spielauftrag für die nächste Ziehung spielen.

Für das Online-Spiel ist eine Stornierung von Spielaufträgen nach Abgabe des Warenkorbes und Beendigung des Bezahlvorganges leider nicht möglich (siehe Teilnahmebedingungen II 3. 2. „Teilnahme mittels elektronischer Eingaben“, Punkt 12). Der Spielauftrag wurde verbindlich in unser System eingespielt und nimmt damit am Spiel teil. Dies gilt auch für doppelt abgegebene Spielaufträge. Bitte prüfen Sie vor Ihrer Bezahlung den Warenkorb und die Einstellungen für den Spielauftrag (Abo, Mehrwochenschein oder Anzahl der Spielscheine im Warenkorb).

Der Anteilschein ist eine Art „anonyme“ Tippgemeinschaft für LOTTO 6aus49, welche durch die Sächsische Lotto-GmbH aufgelegt wird. Das System wird dabei in Anteile zerlegt, die online und in den Sachsenlotto-Annahmestellen zum Verkauf angeboten werden.

Grundsätzlich wird ein weiteres, neues Anteilsystem erst dann eröffnet wird, wenn das bereits bestehende System vollständig abverkauft ist (oder die zur Verfügung stehenden freien Anteile nicht mehr ausreichen, um den vom Kunden abgegebenen Spielauftrag darin unterzubringen).

Eine gezielte Teilnahme an mehreren Anteilsystemen ist für Kunden somit weder in der Annahmestelle noch online auf sachsenlotto.de möglich. Um zu vermeiden, dass Sie wiederholt mit gleichen Zahlen am Anteilschein teilnehmen, empfehlen wir Ihnen, entweder verschiedene Chancen (L, XL, XXL) für den gewünschten Ziehungstermin zu spielen oder (sofern Sie die Chance XXL vorziehen) die Teilnahme auf zwei verschiedene Ziehungstermine zu verteilen.

Preise und Zahlungsverkehr

Der Spieleinsatz und die Bearbeitungsgebühren beim Online-Spiel sind identisch mit den Preisen, die in den sächsischen LOTTO-Annahmestellen gelten. Alle Preise und Gebühren haben wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt.

Zu den Preisen und Gebühren >

Sie können beim Kauf direkt per Lastschrift oder Kreditkarte bequem bezahlen. Zusätzlich haben Sie noch die Möglichkeit in Ihrem Spielkonto Guthaben per Überweisung aufzuladen. Hierfür wird Ihnen ein vorausgefüllter Überweisungsträger angezeigt.

Beachten Sie dabei bitte Ihr Einzahllimit. Beim Einzahllimit legen Sie fest, wie hoch die maximale Einzahlung auf Ihr Kundenkonto für den Zeitraum von einem Monat, einer Woche und einem Tag sein darf. Weitere Informationen zum Einzahllimit finden Sie unter „Wie kann ich meine Spiellimits ändern?“.

Sie möchten Guthaben Ihres Spielkontos für das Onlinespiel einsetzen? Achten Sie bitte darauf, dass der Betrag dafür ausreichend ist. Denn ist das Guthaben zu gering, können Sie nur per Lastschrift bezahlen oder Sie müssen die entsprechende Summe aufladen, um den Spielauftrag erfolgreich abzugeben.

Beim klassischen Online-Banking besteht die Möglichkeit einer sogenannten Echtzeit-Überweisungen. Damit diese wirklich „just in time“ gebucht wird, müssen der Absender und Empfänger über das gleiche System verfügen bzw. das Verfahren beidseitig nutzen. Sachsenlotto bietet derzeit keine Echtzeit-Buchungen an. Das heißt, die Verarbeitung der Buchung kann ggf. einige Tage in Anspruch nehmen. Beachten Sie bitte zudem, dass Echtzeit-Überweisungen Ihres Kreditinstitutes zusätzliche Kosten verursachen können. Bei Fragen können Sie uns gern kontaktieren.

Wenn Sie einen Gutschein-Code haben, können Sie diesen zur Bezahlung Ihres Spielscheines einsetzen.

Zur Einlösung des Gutscheins müssen Sie sich auf sachsenlotto.de einloggen und Ihren Spielauftrag in den Warenkorb legen. Dort können Sie den Gutschein-Code eingeben und den Button „Einlösen“ klicken. Der Gutschein-Wert wird dann im Warenkorb abgezogen.

Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen an das Servicecenter telefonisch unter 0800 – 7546496 oder per E-Mail unter service@sachsenlotto.de. Der Betrag wird auf Ihre bei uns hinterlegte Bankverbindung überwiesen.

Voraussetzung für die Auszahlung ist, dass keine Kontosperre oder Auszahlsperre vorliegen. Die mit Gutschein aufgeladenen Guthaben sind nicht auszahlbar. Das gilt auch für Guthaben aus der vorläufigen Spielteilnahme, wenn Ihre Registrierung noch nicht abgeschlossen ist.

Auf sachsenlotto.de haben Sie die Möglichkeit, Ihre Spielaufträge per Lastschrift zu bezahlen. Diese Zahlungsart erlaubt Ihnen das schnelle und unkomplizierte Aufladen Ihres Kundenkontos mit Spielguthaben und die sofortige Abgabe Ihrer Spielaufträge.

In dem Moment, in dem Ihnen das Guthaben auf Ihrem Kundenkonto gut geschrieben wird, ist der Buchungsvorgang zwischen Ihrer Bank und unserer Bank noch nicht abgeschlossen, da für den Lastschrift-Buchungsvorgang im SEPA-Zahlungsraum zwischen den Banken in der Regel zwei bis drei Arbeitstage anfallen. D.h., verfügt Ihr Girokonto zum Zeitpunkt der Belastung nicht über ausreichend Deckung, entsteht eine Rücklastschrift.

Wenn Sie auf Ihr Kundenkonto unter sachsenlotto.de Guthaben einzahlen, steht Ihnen der eingezahlte Betrag sofort zur Verfügung und Sie können Ihre Spielscheine direkt abgeben. Die tatsächliche Buchung des Guthabens von Ihrem Bankkonto auf Ihr Kundenkonto erfolgt aufgrund der Banklaufzeit erst nach 2 bis 3 Werktagen. In diesem Zusammenhang spricht der Gesetzgeber auch von einer Spielteilnahme "auf Kredit".

Da uns die Spielteilnahme "auf Kredit" gesetzlich untersagt ist, sind wir verpflichtet mit einem Zahlungsdienstleister zusammenzuarbeiten, der die weitere Bearbeitung in unserem Auftrag übernimmt. Dies schließt auch die Bearbeitung von Rücklastschriftforderungen ein. Bitte haben Sie für diese Verfahrensweise Verständnis.

Bis zur Begleichung der offenen Forderungen steht Ihnen für die Teilnahme am Online-Spiel von Sachsenlotto das Zahlungsverfahren Überweisung zur Verfügung. Bitte nutzen Sie dieses Verfahren, um Ihr Kundenkonto mit Guthaben aufzuladen. Nach Eingang Ihrer Überweisung können Sie Ihre Spielscheine wie gewohnt online abgeben.

Mein Lotto

Im Online-Spiel können Sie Ihre Bankverbindung oder Ihre Adresse selbst aktualisieren. Melden Sie sich dazu auf sachsenlotto.de wie gewohnt mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an. Unter "Mein Lotto" finden Sie den Abschnitt "Persönliche Daten" und können dort die gewünschten Aktualisierungen vornehmen. Nachdem Sie die Änderung mit Ihrem Passwort bestätigt haben, werden Ihre Kontodaten sofort in unserem System aktualisiert.

Eine Mobilfunknummer und der Name können durch Sie nicht selbstständig geändert werden. Wenn Sie diese Daten aktualisieren möchten, senden Sie uns diese gern unter Ergänzung der alten Daten an service@sachsenlotto.de. Im Fall einer Namensänderung benötigen wir einen Nachweis in Form einer Kopie Ihrer Heiratsurkunde bzw. Ihrer Urkunde zur Namensänderung.

Ihre Spielaufträge finden Sie unter "Mein Lotto" im Abschnitt "Spielhistorie“. Diese werden nach 91 Tagen archiviert. Archivierte Spielaufträge werden 373 Tage lang angezeigt. Danach sind diese in der Spielhistorie nicht mehr verfügbar.

Mit dem Setzen Ihrer persönlichen Einsatzlimits bestimmen Sie selbst, wie hoch Ihr Spieleinsatz sein darf. Sie haben die Möglichkeit, Ihr persönliches Spieleinsatz-, Verlust- und Einzahllimit pro Tag, Woche und Monat festzulegen.

Limit herabsetzen: Wenn Sie Ihr Limit herabsetzen, wird diese Änderung sofort wirksam und die von Ihnen festgesetzte Höchstgrenze wird Ihnen angezeigt. Alle Limits können auf einen minimalen Betrag von 2,50 € gesetzt werden.

Limit erhöhen: Wenn Sie Ihr Limit erhöhen, wird diese Änderung erst nach 7 Kalendertagen wirksam und die von Ihnen festgesetzte Höchstgrenze wird Ihnen erst nach diesem Zeitraum angezeigt. Beim Spieleinsatz- und Verlustlimit beträgt die maximale Höhe jeweils 1.000 €, beim Einzahllimit 2.500 €.

Mein Spieleinsatzlimit: Über das Spieleinsatzlimit legen Sie fest, wie hoch Ihr Spieleinsatz pro Monat, Woche und Tag maximal sein darf.

Mein Verlustlimit: Beim Verlustlimit legen Sie fest, wie hoch Ihr Verlust im Monat, in der Woche und am Tag sein darf. Das Verlustlimit entspricht Ihrem Spieleinsatz inkl. Bearbeitungsgebühr unter Berücksichtigung der angefallenen Gewinne. Bitte beachten Sie, dass bei jeder Spielteilnahme ein vollständiger Einsatzverlust möglich ist. Wenn Sie beispielsweise für 13,00 € an Lotto 6aus49 teilnehmen und mit diesem Spielschein nicht gewinnen, haben Sie die 13,00 € Spieleinsatz verloren.

Mein Einzahllimit: Beim Einzahllimit legen Sie fest, wie hoch die maximale Einzahlung auf Ihr Kundenkonto für den Zeitraum von einem Monat, einer Woche und einem Tag sein darf.

Mit dem Erreichen Ihrer Spieleinsatz- und Verlustlimits ist es nicht mehr möglich, weitere Spielaufträge zu platzieren und/oder weitere Verluste aufgrund einer fortgeführten Spielteilnahme zu generieren. Bei Erreichen des Einzahllimits können keine weiteren Geldbeträge auf Ihr Spieleinsatzkonto geladen werden.

Wenn Sie Ihre Einstellungen der Limits überprüfen oder ändern möchten, gehen Sie auf "Mein Lotto" (oben rechts auf jeder Seite). Anschließend wählen Sie bitte "Persönliche Daten" und wechseln Sie in die Spiellimitverwaltung, um Ihre Limits zu bearbeiten.

Service-Angebote

Bei allen Fragen, die das Lotteriewesen betreffen, können Sie uns gern kontaktieren. Ganz gleich ob Ihr Anliegen unsere Produkte und Verfahrensweisen betrifft oder Sie Unterstützung bei Ihrer Spielteilnahme benötigen, Sie erreichen uns wie folgt:

  • telefonisch unter 0800 – 7546496 (Montag bis Freitag von 7:30 bis 19:00 Uhr, Samstag von 7:30 bis 16:30 Uhr)
  • per E-Mail unter service@sachsenlotto.de
  • per Chat über das Chatsymbol auf der rechten Seite dieser Webseite

Wenn Sie Fragen haben zu Ihrem Kunden-Account, halten Sie bitte folgende Daten parat:

  • Ihre Kundennummer als Dauerspieler bzw. Kundenkartenbesitzer oder Ihre Kundenkartennummer als Kundenkartenbesitzer
  • Ihre Handynummer und E-Mail-Adresse als Online-Spieler

In folgenden Fällen müssen Sie auf jeden Fall mit uns in Kontakt treten, wenn Sie Online-Spieler sind:

  • Probleme bei der Registrierung
  • Bei Änderung von Anrede, Name, Geburtsort und Handynummer
  • Sperrung Ihres Zuganges durch z.B. wiederholte, falsche Passworteingabe bzw. mTAN-Eingabe
  • Gewünschte Deregistrierung des Accounts

Sollte es im Einzelfall erforderlich sein, erhalten Sie während des Telefonates mit uns eine mTAN auf Ihr Handy. Diese mTAN müssten Sie uns telefonisch benennen, damit wir Ihr Anliegen bearbeiten können.

In folgenden Fällen nehmen bitte Kundenkarteninhaber und Dauerspieler Kontakt mit dem Servicecenter auf:

  • Probleme bei der Antragstellung / Auftragserteilung
  • Änderung Ihrer persönlichen Daten
  • Änderungswünsche am Dauerspiel
  • Verlust / Defekt der Kundenkarte
  • Kündigungswunsch

Für Teilnehmer am Dauerspiel erfolgt die Registrierung für das Online-Spiel über die praktische Funktion, der sogenannten "Schnellregistrierung".

Melden Sie sich dazu mit Ihrer Kundennummer und Passwort auf sachsenlotto.de an. In der Übersicht sehen Sie dann einen Kasten und einen Button, welcher Sie zur Registrierung weiterleitet.

Für die schnelle Registrierung haben wir dann Ihre Dauerspieldaten bereits in das Formular eingetragen. Sie müssen dann nur noch Ihre Daten prüfen und die noch fehlenden Eingaben vervollständigen.

Wenn Sie schon eine Kundenkarte haben, können Sie sich einfach über die praktische Funktion, der sogenannten "Schnellregistrierung" für das Online-Spiel auf sachsenlotto.de registrieren.

Melden Sie sich dazu mit Ihrer Kundennummer und Passwort auf sachsenlotto.de an. In der Übersicht sehen Sie dann einen Kasten und einen Button, welcher Sie zur Registrierung weiterleitet.

Für die schnelle Registrierung haben wir dann Ihre Kundenkartendaten bereits in das Formular eingetragen. Sie müssen dann nur noch Ihre Daten prüfen und die noch fehlenden Eingaben vervollständigen.

Schwarze Lotterien

Als staatlich erlaubte Lotterieanbieter haben die 16 Gesellschaften des Deutschen Lotto- und Totoblocks (DLTB) den Auftrag, den Spieltrieb ihrer Kunden in sichere und legale Bahnen zu lenken sowie der Entwicklung und Ausbreitung von unerlaubten Glücksspielangeboten entgegen zu wirken. Rechtliche Grundlage in Deutschland sind hierfür der aktuelle Glücksspielstaatsvertrag und die regionalen Glücksspielgesetze der Länder.

Spielinteressierte, die LOTTO 6aus49 oder auch andere staatliche Lotterien online spielen möchten, stoßen immer häufiger auf Werbung von anderen Anbietern. Auch wenn die Spielscheine dem Original stark ähneln und mit Gutscheinen oder Sonderkonditionen geworben wird, wissen viele Spieler bzw. Spielinteressierte nicht, dass ein Unterschied zwischen dieser Art von Glücksspiel und den legalen Glücksspielangeboten von Veranstaltern mit einer deutschen glücksspielrechtlichen Erlaubnis besteht.

Zweitlotterien bzw. schwarze Lotterien sind in Deutschland nicht lizenziert.

Mehr dazu >>

0800 7546496
kostenlos aus allen Netzen