Startseite / Über uns / Mittelverwendungen

Welt- und Europameisterin Tina Dietze

Leipzig, Am Olympiastützpunkt Leipzig werden seit vielen Jahren Sportler aus dem Spitzen und Nachwuchsbereich entwickelt und betreut, die Deutschland international vertreten. Natürlich sind wir stolz auf unsere Erfolge, wie meinen doppelten Weltmeistertitel im vergangenen Jahr. Es ist sehr gut, dass die nachhaltige Arbeit des Olympiastützpunktes unterstützt wird - so gewinnen auch wir für Sachsen und Deutschland.
Welt- und Europameisterin Tina Dietze
Kanutin Tina Dietze

Olympiastützpunkt in Leipzig

Hinter der erst 22-jährigen Kanutin Tina Dietze aus Leipzig liegen aufregende Tage. Bei der Kanu-Europameisterschaft am ersten Juli-Wochenende im spanischen Trasona holte sie mit ihren drei Kolleginnen im Kajak-Vierer über 500 Meter Gold und verwies die Weltmeisterinnen aus Ungarn und die starken Spanierinnen auf die Plätze. Und es waren nicht die ersten Erfolge für die profilierte Spitzensportlerin von der Sportgemeinschaft-LVB. Schon 2009 feierte Tina Dietze den Welt- und den Europameisterschaftstitel im Vierer-Kajak. Und zum krönenden Abschluss der Saison wurde sie im Januar dieses Jahres sogar zu Sachsens "Sportlerin des Jahres" gekrönt.

Kanutalent aus Sachsen

Im Alter von gerade mal fünf Jahren kam Tina Dietze durch ihre Tante zum Kanusport. Die war bereits Übungsleiterin und Trainerin im Kanuverein der Sportgemeinschaft Leipziger Verkehrsbetriebe. Bald ging es für Tina zu Landes-, Regional- und Jugendmeisterschaften, bei denen sie sehr erfolgreich war. 2004 bis 2006 schaffte sie den Sprung in die Junioren-Nationalmannschaft des Deutschen Kanu-Verbandes. Nachdem sie 2006 das Abitur am Sportgymnasium Leipzig ablegte, trat sie der Sportfördergruppe der Bundeswehr bei und gehörte 2007 und 2008 zur U23-Nationalmannschaft. Bei der Weltmeisterschaft voriges Jahr im kanadischen Dartmouth wurde die Sportsoldatin zusammen mit Carolin Leonhardt, Katrin Wagner-Augustin und Conny Wassmuth Weltmeisterin im Vierer-Kajak über 200 Meter und belegte zwei zweite Plätze im Vierer-Kajak über 500 Meter und im Zweier-Kajak über 1000 Meter. Bei der Kanurennsport-Europameisterschaft 2009 in Brandenburg/Havel hatte sie sich bereits zuvor im Vierer-Kajak ihren ersten EM-Titel geholt.

Nach oben
0800 7546496
kostenlos aus allen Netzen